csm_Einsatz_Schnelltest__1__e3e441c470.jpg
Praxisseminar zur Durchführung von Corona-SchnelltestsPraxisseminar zur Durchführung von Corona-Schnelltests

Ansprechpartner

Jörg Rusch

Ausbildungsleiter
Tel: 07562 9709-20
joerg.rusch(at)drk-kv-wangen.de

Bufflerweg 19
88316 Isny im Allgäu

Praxisseminar zur Durchführung von Corona-Schnelltests

Mit unserem Schulungsangebot möchten wir Menschen befähigen, Antigen-Schnelltests zum Nachweis des Coronavirus' durchzuführen. Die Schnelltests funktionieren ähnlich wie Schwangerschaftstests. Bereits nach etwa 15 Minuten können sie ausgewertet werden. Das Schulungskonzept richtet sich explizit auch an Personen, die keine Vorkenntnisse aus dem medizinischen oder pflegerischen Bereich mitbringen.

Wichtig: Dieses Schulungsangebot befähigt Sie zur korrekten Durchführung von Schnelltests, berechtigt jedoch nicht "automatisch" zum Ausstellen von Testbescheinigungen.
Für das Ausstellen von Testbescheinigung gelten gesetzlich definierte Bedingungen. Informationen zum Thema "Ausstellen von Testbescheinigungen" finden Sie hier

Zielsetzung

Die Teilnehmer lernen, einen Schnelltest adäquat an sich selbst oder an Dritten durchzuführen oder diese bei der Testung anzuleiten und bei Bedarf zu unterstützen. Sie lernen neben den hygienischen Grundlagen verschiedene Abstrich-Möglichkeiten kennen, Schnelltests richtig zu interpretieren und praktisch anzuwenden.

Zielgruppe

  • eine nach § 6 Absatz 1 der Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronavirusTestverordnung – TestV vom 8. März 2021 – in der geänderten Fassung vom 03.05.2021, BAnz AT 04.05.2021 V1) testende Stelle. Auf deutsch: eine zugelassene, zertifizierte Stelle für Bürgertests.
  • Arbeitgeber und beauftragte Mitarbeiter*innen von Unternehmen die betriebliche Testungen der Beschäftigten durchführen sollen.
  • Anbieter einer Dienstleistung die im Rahmen der Inanspruchnahme durch die jeweiligen Kundinnen oder Kunden oder Patientinnen oder Patienten testen sollen.
  • Schullehrkräfte, Mitarbeiter einer Schule oder Erzieher*innen von Kindertageseinrichtung die Schülerinnen und Schüler oder Kinder und das dort beschäftigte Personal testen sollen.

Inhalte der Schulung

  • Wissenswertes über die SARS-CoV2-Viruserkrankung und deren Übertragbarkeit
  • Rechtliche und hygienische Grundlagen
  • Abstrich-Methoden (z.B. Nasal, Rachen)
  • Hinweise zum An- und Ablegen der persönlichen Schutzausrüstung
  • Durchführung, Anwendung und Interpretation von Antigen-Schnelltests zum Nachweis von SARS-CoV-2
  • Umgang mit positiven Ergebnissen
  • Praktisches Üben
  • Teilnahmebescheinigung

Art und Umfang der Schulung

  • 2-stündiges Kompakt-Training mit Theorie- und Praxisteil
  • Verbrauchsmaterial für den praktischen Teil 
  • Kosten siehe Termine und Anmeldung

Für die Teilnahme an der Schulung gelten nachfolgende Regeln

  • Sie sind geimpft (bitte Impfnachweis mitbringen)
  • Sie sind genesen (bitte Nachweis mitbringen)
  • Sie sind getestet!

Nicht geimpfte oder genesene Personen benötigen ein Testbescheinigung!

  • Der Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden (Kursbeginn) sein!
  • Wir akzeptieren Schnelltests von Apotheken, Ärzten oder Testzentren 
  • Wir akzeptieren keine Selbsttests, die ohne Aufsicht durchgeführt wurden!
  • Sie können Ihren eigenen Selbsttest zum Kurs mitbringen und unter unserer Aufsicht vor Kursbeginn durchführen. Bitte sind hierfür spätestens 20 Minuten vor Kursbeginn am Schulungsort.
  • Sie haben keinen eigenen Selbsttests, dann können Sie diesen bei uns gegen Kostenerstattung erwerben.

 

Termine und Anmeldung