Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe Kurse / Ausbildung für Ersthelfer in Betrieben

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Monika Brugger

Tel: 07562 9709-33
monika.brugger[at]drk-kv-wangen[dot]de

Bufflerweg 19
88316 Isny im Allgäu

Erste-Hilfe-Ausbildung für betriebliche Ersthelfer

Ausbildung für Ersthelfer im Betrieb (9 UE)

Interressierte beim Erste Hilfe Lehrgang
Foto: P. Citoler / DRK

Ersthelfer im Betrieb kann nur sein, wer in Erster Hilfe ausgebildet ist.

Mindestanzahl der Ersthelfer im Betrieb (§ 26, DGUV Vorschrift 1):

  • von 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten 1 Ersthelfer
  • Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % der Anzahl der anwesenden Versicherten,
  • in sonstigen Betrieben 10 % der anwesenden Versicherten.
  • in Kindertageseinrichtungen 1 Ersthelfer je Kindergruppe
  • in Hochschulen 10% der Beschäftigten

Die Ausbildung zum Ersthelfer besteht aus dem Erste-Hilfe-Lehrgang (9 Unterrichtseinheiten).

Um Ersthelfer zu bleiben ist eine Fortbildung spätestens alle 2 Jahre durch die so genannte Erste-Hilfe-Fortbildung (9 Unterrichtseinheiten) erforderlich.

Dieser Lehrgang kann nur durch speziell dazu ermächtigte Stellen durchgeführt werden. Ihr Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Wangen e.V. ist eine dazu ermächtigte Stelle gemäß der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften.

Zielgruppe:

Ersthelfer in Betrieben, sowie alle Interessierte die Erste-Hilfe lernen möchten.

Zielsetzung:

Die Teilnehmer können grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach anerkannten und geltenden Standards systematisch anwenden. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und kompetenzorientiert. Die Maßnahmen sollen im Gesamtablauf unter Einschluss der psychischen Betreuung der vom Notfall betroffenen Personen geübt werden.

Inhalte des Lehrgangs:

  • Allgemeine Maßnahmen zur Hilfeleistung
  • Ablauf der Hilfeleistung
  • Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Kreislaufstillstand
  • Schlaganfall und Herzerkrankungen
  • Umgang mit Wunden
  • Verbrennungen
  • Schock
  • Helmabnahme bei bewusstlosen Kradfahrern
  • Knochenbrüche
  • Vergiftungen
  • praktische Übungen

Wichtige Hinweise:

Ersthelfer aus Betrieben, die die Kosten über die zuständige Berufsgenossenschaft abrechnen möchten, müssen zum Lehrgangsbeginn der Lehrkraft ein entsprechendes Abrechnungsformular aushändigen! Dieses Formular erhalten Sie bei Anmeldung von unserem Kreisverband per e-Mail oder ihrer Berufsgenossenschaft.

Mitglieder der Unfallkasse Baden Württemberg benötigen zu Kursbeginn einen Gutschein, dieser ist bei Kursbeginn vorzulegen. Bitte denken Sie an die rechtzeitige Anforderung des Gutscheines bei der Unfallkasse Baden Württemberg.

Lehrgänge in ihrem Betrieb:

Gerne führen wir für ihr Unternehmen auch geschlossene Lehrgänge in ihrem Haus oder unseren Schulungsräumen durch. Verabreden Sie mit uns einen individuellen Termin für ihr Unternehmen. 

Nachfolgende unsere Lehrgangsangebote in unseren Schulungsräumen:

Info's, Termine, Anmeldung...

 

DRK Geschäftsstelle

Telefon: 07562 9709-0

Fax: 07562 694

Gerne bieten wir für Vereine, Betriebe usw. eigene Termine an. Wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

zum Seitenanfang